· 

«Ein Schlitten fürs Leben.»

Natirli haben wir diesen Tipp getestet.

«Ich trage dich bei deinem ersten Ausflug im Schnee, begleite dich auf dem Schulweg an einem kalten Wintertag, ertrage die Strapazen deines jugendlichen Übermuts, bin an jedem Familienausflug dabei und verkürze dir den Abstieg beim Seniorenausflug. Wird es für dich einmal Zeit zu gehen, bin ich bereit für die nächste Runde im Schnee.». Dieses Zitat stammt nicht von Dres Zumbrunn. Doch könnten seine Schlitten sprechen, wären dies wohl Ihre Worte an die glücklichen Besitzer. Wie und wo diese Schlitten entstehen, erklärt uns ihr Macher in diesem Natirli-Tipp.

Zumbrunn Dres Schreinerei und Schlittenbau
Dres Zumbrunn und Flavia Eggler beim fachsimpeln.

«Bereits ein Hobelstoss verändert das gesamte Fahrverhalten eines Schlittens» erklärt Dres Zumbrunn, während er die Kufen eines alten Hornschlittens demontiert. Bevor der Schlitten wieder fahrtüchtig – oder genauer gesagt renntauglich – gemacht wird, beurteilt er gemeinsam mit Flavia Eggler den Zustand des geschichtsträchtigen Gefährts. Wie der Geschäftsführer ist auch seine Mitarbeiterin begeisterte Hornschlittenpilotin und bestreitet sogar Rennen. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Leidenschaft für Schlitten beim gesamten Zumbrunn-Team förmlich spürbar ist.

 

Möbelschreinerei Johann Blatter (Mitte) im Jahr 1944. Copyright: www.brienzer-dorfgeschichte.ch
Möbelschreinerei Johann Blatter (Mitte) im Jahr 1944. Copyright: www.brienzer-dorfgeschichte.ch

Überhaupt herrscht eine stimmungsvolle Atmosphäre in den Räumlichkeiten der Schreinerei am östlichen Dorfeingang von Brienz. «Der freie Blick vom Hobelbank über den gesamten Brienzersee ist auch für mich als „Hasler“ immer wieder schön», gibt Dres mit einem Schmunzeln zu. Bereits seit Generationen entstehen in diesem Gebäude Schreinerarbeiten auf höchstem Niveau. Der seit 2015 selbstständige Schreiner durfte hier das traditionelle Handwerk bei Blatter Möbel von Grund auf erlernen. Speziell fasziniert ist Dres Zumbrunn vom Biedermeierstil. «Es ist ein Geschenk, diese alte Schreinerkunst mit auf den Weg bekommen zu haben».

Apropos alte Schreinerkunst; das Rüstzeug für den traditionellen Schlittenbau hat Zumbrunn ebenfalls von einem Altmeister seiner Zunft aufgesaugt. Bei Xander Nägeli, einem der letzten Schlittenbauer der Region. Doch damit nicht genug. Selbst das Schmieden hat sich der Allrounder angeeignet um die Schlitten-Beschläge eigenhändig herzustellen. Nur bei den Kufen verlässt sich «Schlitten-Dres», wie er in der Region bereits liebevoll genannt wird, auf einen externen Spezialisten. Der fertige Schlitten aus hiesigem Eschenholz wird mit einem handgewobenen Bändel vom Heimatwerk Haslital gezogen. Und für die besonders komfortable Fahrt gibt’s farbenfrohe Filzauflagen vom Wollreich. Somit steht fest: Ein Schlitten mit dem Brandzeichen «Dres Zumbrunn» steht für lokales Handwerk erster Güte.

 

 


Infos und Kontakt:

Zumbrunn Dres Schreinerei & Schlittenbau

Hauptstrasse 296

3855 Brienz

033 972 43 00

info@zumbrunndres.ch

www.zumbrunndres.ch

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0