AUSBILDUNG

Das lokale Gewerbe sowie die grossen Unternehmungen, die im Wirtschaftsraum Haslital Brienz angesiedelt sind, sorgen für rund 400 interessante Lehrstellen und Ausbildungsplätze in über 80 unterschiedlichen Berufen. Wohnen und lernen an den Quellen der Energie – mit der nötigen familiären Unterstützung – das ist in den zehn Gemeinden der Region Haslital Brienz möglich. In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Interlaken werden in Meiringen Lernende der kaufmännischen Branche vor Ort unterrichtet. Am Seilbahn-Kompetenz-Zentrum in Meiringen werden jährlich über 80 Lernende in Seilbahn-Berufen ausgebildet.

 

Wer sich für den gymnasialen Ausbildungsweg entscheidet, ist am innovativen Gymnasium Interlaken, der kleinsten öffentlichen Maturitätsschule im Kanton Bern, sehr gut aufgehoben. Dank der guten Verkehrsanbindungen und dem an das Einzugsgebiet angepassten Stundenplan – so findet der Unterricht nur an vier Tagen statt – trägt das Gymnasium Interlaken einen wichtigen Teil zur Ausbildung und Förderung der Jugendlichen in der Region bei. Weiterführende Angebote wie Handels- und Fachmittelschulen sind in Thun mit dem Zug bequem für die Schüler erreichbar.

 

Mit der Ecole d’Humanité Hasliberg verfügt die Region Haslital Brienz zusätzlich über eine internationale Privatschule, die seit 1946 unter staatlicher Aufsicht gemäss Schulgesetzgebung des Kantons Bern betrieben wird. Der Unterricht wird in zwei Abteilungen in deutscher und englischer Sprache erteilt. «Lebendiges Lernen» steht an der Ecole d’Humanité im Vordergrund, den Schülerinnen und Schülern werden verschiedene Abschlussmöglichkeiten unterbreitet.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.